Die Palmallee wächst weiter!

Kurz bevor sich das Jahre 2023 verabschiedet, wächst die Palmallee um eine weitere Palme. Björn Gintzel vom Flugplatz Dahlemer Binz ist am 25.12.2023 ein angemeldetes Dreieck mit 1003 Kilometern geflogen.

Insgesamt legte Björn eine Strecke von 1112 Kilometern zurück. Nachdem er früh aus der Pfanne gestartet war, kämpfte Björn sich durch die Blauthermik bis hinter Veronica, wo die ersten kleinen Wolken warteten. Die mittelmäßig gute Thermik, wie sie der Pilot beschreibt, zog sich bis zum Wendepunkt bei Gobabis. Die Wolken waren zwar vorhanden, die Thermik-Bärte jedoch schwer zu treffen.

Auf dem etwa 450 Kilometer langem Schenkel zum nächsten Wendepunkt bei Keetmanshoop kam es dann zu vereinzelten Schauern, was das Ganze noch einmal erschwerte.

Kurz vor dem Wendepunkt gewann Björn noch einmal an Höhe, um durch das „blaue Loch“, was hinter dem Keetmanshoop wartete, abgleiten zu können.

Am Brukkaros waren dann wieder stärkere Aufwinde zu finden, die den restlichen Flug entspannter machten. Auch kurz vor dem letzten Wendepunkt konnte Björn noch viel Höhe rausholen, um dann einen entspannten Endanflug Richtung Bitterwasser und Richtung Palmallee genießen zu können.

Am 30.12.23 wurde dann mit der feierlichen Zeremonie die 1000 Kilometer Palme von Björn gepflanzt.

Ein gelungener Jahresabschluss für Björn und natürlich auch für Bitterwasser!

Zurück

Wir trauern um Dieter Schwenk

Dieter hat sich als Mitglied des Bitterwasser Board of Directors und CFI der Soaring Societey of Namibia um den Segelflug in Namibia besonders verdient gemacht.

An seinem Lieblingsplatz in Bitterwasser sitzend hat er uns für immer verlassen.

Wir werden ihn nicht vergessen.

Saisonfinale

Langsam neigt sich die Saison in Bitterwasser dem Ende zu.

Nach und nach werden die Segelflugzeuge in die Container geladen. Und trotzdem fliegen täglich einige Teams über 1000 Kilometer.