Zuvogel vom Teuto in Bitterwasser

Wo findet man nicht überall die Flugzeuge der Segelflugschule Oerlinghausen? Nach Caiolo in Italien und La Motte in den französischen Alpen, jetzt auch im Süden Afrikas.

In der Startaufstellung in Bitterwasser ist der neue Arcus M, die D-KQMA, der Segelflugschule vom Teuto mit dabei – zurzeit betreut von Schulleiter Carsten Kopsieker.
Für den Start stellt man sich auf der Pfanne nebeneinander auf – sie bietet einfach riesig viel Platz. So staubt im Startlauf dann auch keiner den anderen voll, und die Flüge können mit optimal sauberen Flugzeugen beginnen. Neben einander aufgestellt kann man kann sich zudem in aller Ruhe vorbereiten, ohne dass von hinten gedrängelt wird.

Zurück

Gerhard Marzinzik ist von uns gegangen

Die Bitterwasser PTY mit allen Freunden weltweit trauert um Gerhard Marzinzik und seinen jungen Copiloten, die am 12. April 2022 bei einem Flugunfall in den Alpen im Pustertal ums Leben kamen.

Nach langer Reise....

Die Hängerreihe hatte ihre Mäuler schon lange weit aufgesperrt am Mittwoch, um endlich die Flugzeuge aus Bitterwasser aufzunehmen. Aber erst einmal musste der Zoll in die Container schauen.