Game Drive und Sun Downer

Früher war Bitterwasser eine Farm. Rinder gibt es hier aber keine mehr, dafür aber Wild. Giraffen und Zebras wurden angesiedelt. Zu großen Springbockherden kam es ohne Zutun. Sie sind jetzt die Attraktion für die Game Drives, die Safari-Ausfahrten.

An deren Ende stehen die beliebten Sun Downer. Das Feiern des Sonnenuntergangs. Die dritte große Düne ist dafür die beliebte Aussichtsplattform.  Von hier reicht der Blick weit über die Steppenlandschaft zum Horizont. Die Füße im noch heißen roten Sand, ein Kaltgetränk von der improvisierten Bar in der Hand lässt man sich da gern von der Schönheit Namibias ergreifen. In einer Nachtfahrt geht es später zur Lodge zurück.

Zurück

Bitterwasser bestellt PV-Anlage und reduziert seinen CO2 Fußabdruck

Namibia bezieht seinen Strom im Wesentlichen aus Südafrika. Dort sind hauptsächlich Steinkohlekraftwerke in Betrieb, da Südafrika Steinkohle im Tagebau gewinnen kann.
Nun sind die Abgase der südafrikanischen Steinkohle Kraftwerke nicht so gut gereinigt wie in Deutschland. Deshalb ist es wichtig auf diesen Strom zu verzichten.

Die ersten Flugzeuge sind verladen und auf dem Weg.

Dieses Jahr werden die Flugzeuge in zwei Gruppen nach Bitterwasser geschafft. Zurzeit kann kein Spediteur garantieren, wann die Container ankommen. Deshalb haben wir uns entschieden vier Container etwas früher loszuschicken, damit sie auch tatsächlich am 01. November zum Saisonbeginn in Bitterwasser sind.