Die Vorbereitungen laufen

Letzte Woche waren Ralph und ich (Rainer) zu einem Arbeitsbesuch in Bitterwasser. Natürlich standesgemäß mit dem Flugzeug.

Die Vorbereitungen laufen

Der Flug mit Eurowings und die Einreise waren völlig problemlos. Ein PCR Test, nicht älter als 72 Stunden, das ausgefüllte Einreiseformular aus dem Internet und ein Nachweis über eine Auslandskrankenversicherung waren alles was wir benötigten. Für die Rückreise musste lediglich das Online Einreiseformular ausgefüllt und einmal der Impfnachweis gezeigt werden.
Die vollständige Covid19 Impfung oder der Nachweis der Genesung (2G) ist dieses Jahr für unsere Gäste zwingend notwendig. Auch unsere Mitarbeiter auf der Lodge sind bis zur Saison alle zwei mal geimpft.
Am 06.09. werden die ersten zwei Container geladen. 4 weitere am 11.und 12.September. Dann gehen 30 Flugzeuge mit der Golden Karoo auf große Fahrt. Ankunft in Walvis Bay am 19.10.
Wir freuen uns schon riesig auf eine hoffentlich normale Segelflugsaison in Bitterwasser.

Zurück

Bitterwasser bestellt PV-Anlage und reduziert seinen CO2 Fußabdruck

Namibia bezieht seinen Strom im Wesentlichen aus Südafrika. Dort sind hauptsächlich Steinkohlekraftwerke in Betrieb, da Südafrika Steinkohle im Tagebau gewinnen kann.
Nun sind die Abgase der südafrikanischen Steinkohle Kraftwerke nicht so gut gereinigt wie in Deutschland. Deshalb ist es wichtig auf diesen Strom zu verzichten.

Die ersten Flugzeuge sind verladen und auf dem Weg.

Dieses Jahr werden die Flugzeuge in zwei Gruppen nach Bitterwasser geschafft. Zurzeit kann kein Spediteur garantieren, wann die Container ankommen. Deshalb haben wir uns entschieden vier Container etwas früher loszuschicken, damit sie auch tatsächlich am 01. November zum Saisonbeginn in Bitterwasser sind.