Die Flugzeuge sind auf dem Weg!

War schon ein wenig Plackerei, bis Sonntag, 12. September, alle Flugzeuge ihren Platz in einem der sieben Container für den Transport nach Bitterwasser gefunden hatten.

Zum Hochstemmen der Tragflügel in die Dachhalterungen waren immer ganze Mannschaften gefragt, später für die Verzurrarbeiten dann die Schlanken. Mit bis zu sechs Flugzeugen in einem Container ging es schon eng zu. Jetzt geht es im Straßentransport nach Antwerpen und von dort mit der Golden Karoo der Reederei MACS nach Walvis Bay. In Walvis Bay wird die Golden Karoo am 19. Oktober erwartet. Die Weichen für einen pünktlichen Saisonstart in Bitterwasser sind damit gestellt.

Zurück

Bitterwasser bestellt PV-Anlage und reduziert seinen CO2 Fußabdruck

Namibia bezieht seinen Strom im Wesentlichen aus Südafrika. Dort sind hauptsächlich Steinkohlekraftwerke in Betrieb, da Südafrika Steinkohle im Tagebau gewinnen kann.
Nun sind die Abgase der südafrikanischen Steinkohle Kraftwerke nicht so gut gereinigt wie in Deutschland. Deshalb ist es wichtig auf diesen Strom zu verzichten.

Die ersten Flugzeuge sind verladen und auf dem Weg.

Dieses Jahr werden die Flugzeuge in zwei Gruppen nach Bitterwasser geschafft. Zurzeit kann kein Spediteur garantieren, wann die Container ankommen. Deshalb haben wir uns entschieden vier Container etwas früher loszuschicken, damit sie auch tatsächlich am 01. November zum Saisonbeginn in Bitterwasser sind.